Fußball 1.Herren : 2:3-Niederlage zum Abschluss des Jahres

Knapp mitt 2:3 mussten sich unsere Jungs gestern Nachmittag in Großefehn geschlagen geben. Auf dem überraschend unebenen Gelände gingen wir früh durch einen schön herausgespielten Treffer durch Marcel Hinz in Führung. Nur wenig später gelang Großefehn in einem in der 1. HZ mäßigen Bezirksliga Spiel durch einen Standard der Ausgleich. Vor dem Wechsel hatten Marcel Hinz u.Benni Lünemann die Führung auf dem Fuß bzw.Kopf, vergaben aber kläglich. Im 2.Durchgang ging der SVG aus einer Kontersituation mit 2:1 in Führung (62.). Leider stand Schiedsrichter Atli, der sich dem mäßigen Bezirksliga Niveau nahtlos anpasste, jetzt mehrfach im Mittelpunkt.
In der 81.Minute schickte er Sören Sorge nach einem Zweikampf, in dem es eigentlich nur um die Bewertung Foul oder max.Stürmerfoul ging, wg.angeblicher Schwalbe mit Gelb/Rot vom Platz. Trotz Unterzahl zeigten unsere Jungs wieder eine tolle Moral, kassierten aber in der 89. das 1:3.
Malte Eucken gelang in der Nachspielzeit noch das 2:3. Eine Wiederholung des Bunde-Dramas (3:3) lag in der Luft, wiederholte sich aber nicht.
Letztlich eine knappe Niederlage, eine Punkteteilung hätte dem Spielverlauf eher entsprochen.
Jetzt geht es in die mehr als 3monatige Winterpause.
In 2019 melden sich hoffentlich wieder einige Langzeitverletzte und Leistungsträger zurück, die wir dringend benötigen, um wieder erfolgreicher zu kicken.
#TuRanerJungs